Garten – Beschreibung

Die Persönlichkeit unseres Hausgartens

Unser Mooslohgarten liegt am Rande der Stadt Weiden in einem ehemali-gen Moorgebiet. Gleich hinterm Gartenzaun erstrecken sich Wiesen und Birkenwäldchen inmitten eines Wasserschutz-gebietes. In unserem 2700 qm großen Stück Land gruppieren sich blütenreiche Stauden-beete, eine Blumenwiese, ein kleines Wäldchen mit Sauna und ein Gemüsegarten rund um einen Teich. Kleine Mauern aus Granitsteinen fassen die Erdwälle – bewachsen mit Sträuchern und Blumen – ein und strukturieren zusammen mit Rasen- und Mulchwegen das ehemals flache Gelände.

Ein Hühnergehege bietet uns Unterhaltung und leckere Eier. Auf der angrenzenden Weide finden die Hühner viel Grünfutter; im Winter dürfen sie auch im Garten scharren und reduzieren dadurch Schneckeneier und andere kleine Plagen. Ich benutze keine Chemikalien und dünge mit Kompost und dem eigenen Hühnermist. Seit gut 10 Jahren ist der Garten  (fast) frei von Wegschnecken. Vielleicht hängt das mit dem Auftauchen des Tigerschnegels vor einigen Jahren zusammen?

Früh im Jahr beginnt das große Blühen mit einer Fülle kleiner Zwiebelpflanzen, Lenzrosen und Zieräpfeln und endet mit Herbstzeitlosen, Gräsern und buntem Laub.

Brigitte Lange

Dazwischen liegt eine Zeit voller Gartenglück und spannendem  Geschehen um Pflanzen und Wildtiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.